Spieleabend - DAS kartenSPIEL

für 2-5 Spieler ab 8 Jahren

Bei diesem Spiel gibt es viele Gewinner – und einen Verlierer. Bleib also bloß nicht als Letzter auf deinen Karten sitzen, sonst musst du nach dem Spieleabend aufräumen …

Spiele geschickt; etwas Glück brauchst du trotzdem. Hast du alle Karten aus der Hand abgelegt, bist du immer noch nicht durch. Vor dir liegen noch Karten, die du ebenfalls loswerden musst. Davon sind drei verdeckt – das Glück kann sich also in letzter Minute schnell nochmal wenden.

Einfache Spielregeln, die sogar Tobi schnell gelernt hat! Hier die

Videoanleitung:

 Spielanleitung 

Ziel des Spiels:

Nicht als letzter Spieler noch Karten haben – denn der letzte Spieler muss nach dem Spieleabend aufräumen.

Vorbereitung:

Karten mischen und jedem Spieler drei Karten verdeckt hinlegen, danach drei Karten darauf offen auslegen - also jeweils eine Karte offen auf jede verdeckte Karte. Außerdem bekommt jeder Spieler drei Karten auf die Hand. – Der Rest der Karten bildet den Nachziehstapel. Jeder Spieler darf jetzt 1-3 Handkarten mit seinen offenen Karten tauschen, oder auch gar keine. Es empfiehlt sich, starke Karten (Sonderkarten oder hohe Zahlen) auf dem Tisch liegen zu haben. Auch gleiche Karten sind von Vorteil, denn sie können gleichzeitig abgespielt werden.

Der Spieler links vom Geber beginnt.

Ablauf:

Eine Karte aus der Hand ablegen (du kannst mehrere gleichzeitig ablegen, falls du gleiche Karten auf der Hand hast). Am Besten legst du erst mal deine niedrigste Karte ab - wer weiß, ob du sie später noch loswirst. Danach vom Nachziehstapel (falls noch vorhanden) auf drei Karten auffüllen. (Solltest du drei oder mehr Karten auf der Hand haben, brauchst du nicht aufzufüllen.)

Wenn du nicht ablegen kannst, musst du stattdessen den Ablagestapel auf die Hand nehmen - und darfst nicht mehr ablegen.

Danach ist der linke Nachbar dran.

Welche Karten kannst du ablegen?

Wenn du anfängst, jede. Sonst darfst du wertgleiche oder höhere Werte auf die oberste Karte des Ablagestapels legen – auf eine 3 kannst du also 3 oder 4 oder 5 usw. ablegen.

Auch Sonderkarten kannst du immer ablegen. Es dürfen auch mehrere Sonderkarten übereinander liegen.

Sonderkarten:

RESET: Setzt den Zähler wieder auf 0, danach passt also jede beliebige andere Karte.

JOKER: Entspricht exakt dem Wert der darunterliegenden Karte (zählt aber beim „Verbrennen“ als eigene Karte. Also drei 3en und ein Joker verbrennen nicht, sondern nur vier 3en oder vier Joker).

BURN: „Verbrennt“ den Ablagestapel, d. h. alle abgelegten Karten kommen aus dem Spiel. Und du bist gleich nochmal dran und kannst bei 1 beginnen – das ist also die beste Karte überhaupt!

Liegen vier gleiche Karten auf dem Tisch, auch wenn sie nicht aus der gleichen Hand kommen, passiert dasselbe wie bei „BURN“ - der Ablagestapel wird verbrannt, und du bist nochmal dran.

Hast du alle Karten aus der Hand abgelegt und kannst keine mehr nachziehen, lege erst deine offen ausliegenden Karten ab. Sollten mehrere gleiche Karten bei dir offen liegen, kannst du sie gleichzeitig ablegen.

Wenn die offenen Karten alle weg sind, kannst du eine nach der anderen auch deine verdeckten Karten ablegen. Wenn sie hoch genug sind, hast du Glück gehabt. Wenn sie aber nicht ausreichen, musst du den Ablagestapel aufnehmen und der nächste Spieler ist dran. Dann musst du erst wieder deine Handkarten abspielen, bis du weitere ausliegende Karten ablegen kannst.

Spielende:

Bleib nicht als Letzter übrig, sonst musst du aufräumen – oder zumindest als Nächster geben!

optionale Sonderregeln:

Noch nicht genug Abwechslung und Stress? Probier mal folgende Sonderregeln. Natürlich kannst du dir auch eigene ausdenken!

  • 5 = Erniedrigung Wenn du eine 5 legst, muss der nächste Spieler eine 5 oder niedriger legen (oder, wie immer, eine Sonderkarte). Gilt nur für einen Spieler, danach geht’s wieder normal weiter.

  • 3 = Aussetzen Der Spieler nach dem, der eine 3 legt, wird übersprungen. Legst du zwei 3en, werden zwei Spieler übersprungen.

  • 7 = Richtungswechsel Spielt ihr sonst im Uhrzeigersinn, wechselt das jetzt. Jede nachfolgende 7 wechselt wieder die Spielrichtung, d. h. wenn zwei 7en liegen, bleibt die Spielrichtung

  • BURN DELUXE Wenn du ein Exemplar jeder Zahl 1-10 auf der Hand hast, kannst du diese zehn Karten auf einmal ablegen (allerdings nur, wenn du anfängst bzw. wenn eine 1 oder eine RESET-Karte liegt) - das verbrennt den Stapel genau wie eine BURN-Karte, du bist danach nochmal dran.